Futaba S3173SVi HV S.BUS

59,00 CHF

Vorrätig

Artikelnummer: 20.S3173SVi Kategorien: , ,

Beschreibung

FEATURES

  • · Leistungsstarkes S.BUS2 Digital-Servo mit Metallgetriebe
  • · Hi-Voltage
  • · Kugelgelagert
  • · Robustes Kunststoffgehäuse
  • · Hohe Auflösung
  • · Hohe Wiederkehrgenauigkeit
  • · Verschleißarmes Potentiometer
  • · Wassergeschützt

TECHNISCHE DATEN

· Betriebsspannung: 6,0 – 7,4 V
· Stellgeschwindigkeit 60° (7,4 / 6,6 V): 0,16 / 0,18 s
· Stellmoment (7,4 / 6,6 V): 4,3 / 3,9 kgcm
· Ansteuerfrequenz: 50…300 Hz
· Abmessungen: 29,1×10,9×30 mm
· Gewicht: 19,5 g

BESCHREIBUNG

Hochwertiges HV S.BUS2-Digitalservo für anspruchsvolle Anwendungen. Durch die Auslegung als Hi-Voltage, kann die Stromversorgung durch einen 2S LiPo-Akku mit 7,4 V Nennspannung erfolgen. Das robuste 5-stufige Getriebe ist mit 4 Metallzahnrädern ausgeführt. Die beiden weit auseinander liegenden Kugellager stützen das Abtriebszahnrad hervorragend gegen Radialkräfte ab.

Das Servo-Setup wurde so gewählt, dass es sowohl an herkömmlichen 5,7…6V BEC-Systemen als auch direkt an 2S LiPo-Akkus betrieben werden kann. Mit 0,15 s / 45° liefert das Servo auch bei 6V BEC-Betrieb überragende Werte. Insgesamt eine gelungene Kombination für LV und HV Anwendung. Das Servo besitzt beidseitig Befestigungslaschen für eine Horizontalmontage und macht einen Servorahmen überflüssig. Das Anschlusskabel ist steckbar ausgeführt, wobei in den Servoboden eine zweite Buchse integriert wurde um den S.BUS-Anschluss zum nächsten Servo durchzuschleifen.

Programmierbar durch S.BUS-Technologie! Selbstverständlich können alle S.BUS2-Servos an herkömmliche Empfänger mit PWM-Modulation angeschlossen werden. Die Adressierung der Servos kann auf verschiedenen Wegen erfolgen:

1. Über den S.BUS-Empfänger
2. Mit dem handlichen Programmer SBC-1
3. Über die PC-Link Softwaremit dem USB-Adapter CIU-2
4. Am S.BUS Anschluss des Senders

Folgende Parameter sind konfigurierbar:
• S.BUS-Kanalzuweisung
• Servoumpolung
• Servotyp (Normal / Einziehfahrwerk)
• Weicher Anlauf (An / Aus)
• Modewahl bei Signalausfall Hold oder Frei
• Weicher Servolauf (An / Aus)
• Servoposition (Servotester)
• Servomittenverstellung +/- 300 µs (ca. 30 Grad)
• Servogeschwindigkeit, 0,39…9 Sekunden pro 45 Grad
• Deadband-Einstellung (Totbereich)
• Servowegeinstellung links und rechts getrennt, ca. 50…175%
• Startkraft
• Dämpfung
• Haltekraft
• ID-Speicherung